Die AV-Community trauert um Klaus Brunnstein

Der Gründer des „Viren-Test-Center“ verstarb am Dienstag im Alter von 77 Jahren

Der gebürtige Kölner, der später von der Universität Hamburg aus Einfluss auf die weltweite Lehre der Informatik nahm, wird vielen G DATA Mitarbeitern besonders in Erinnerung bleiben. An dieser Stelle möchten einige von ihnen ihren persönlichen Erinnerungen an Klaus Brunnstein Ausdruck verleihen.

mehr

„Kraken“ unter dem Seziermesser

Analyse der Malware „Kraken“, die für einen gezielten Angriff in den Vereinigten Arabischen Emiraten eingesetzt wurde

Im Januar 2015 versuchten nicht identifizierte Angreifer, ein multinationales Unternehmen in den Vereinigten Arabischen Emiraten mittels eines Spear-Phishing-Angriffs mit einem manipulierten MS-Word-Dokument, das an eine Mitteilung angehängt war, zu infiltrieren. Sobald sie ihr Ziel erreicht hatte,...

mehr

Augen auf beim Bannerkauf: Googles Werbedienst zur Malwareverbreitung missbraucht

G DATA Exploit Protection wehrte Angriffe ab der ersten Sekunde ab

Der aktuelle Fall der Malwareverbreitung durch Google AdSense Werbebanner zeigt eindrucksvoll, wie schnell eine immense Anzahl von Internetseiten weltweit in Cyberattacken involviert werden kann. Offenbar wurde ein Zulieferer des Werbenetzwerkes kompromittiert. Die Angreifer lieferten das Nuclear...

mehr

IoT: The Internet of Things... ehm... Trouble

Ein Balance-Akt zwischen Benutzbarkeit und Sicherheit?!

Es ist nun 20 Jahre her, dass ich zum ersten Mal in eine Präsentation eine Folie aufnahm, die sich mit dem Versand von Spam über einen Kühlschrank befasste. Die meisten fanden das damals lächerlich. Im vergangenen Jahr wurde aber genau das Wirklichkeit. Kühlschränke sind inzwischen „smart “ und...

mehr

Botnet Andromeda/Gamarue ist wieder im Anmarsch

Angreifer nutzen komplexen, mehrstufigen Makro-Dropper, um Malware zu verbreiten

Angriffe mithilfe von Dokumenten, die mit Makros angereichert sind, scheinen wieder in Mode zu kommen. Die Sicherheitsexperten von G DATA haben in den vergangenen Wochen mehrere Fälle analysiert, in denen aktive Inhalte in Dokumenten eine Infektion auslösten. Die Experten möchten zwei...

mehr